Anfrage im AusschussSachstand bei der Umsetzung des Gaslaternen-Moratoriums

November 14, 20220

An den
Vorsitzenden des Ausschusses für
Umwelt-, Klima- und Verbraucherschutz
Ratsherr Philipp Thämer

 

Betrifft:

Anfrage der Ratsfraktion DIE-PARTEI-KLIMA-FRAKTION: Sachstand bei der Umsetzung des Gaslaternen-Moratoriums

 

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

in der Sitzung des Rates am 8. September dieses Jahres wurde die Vorlage RAT/367/2022 als Änderungsantrag zum Antrag der Die PARTEI-Klima-Fraktion, RAT/333/2022, beschlossen.

Im Wortlaut hieß es darin:

Der Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf beauftragt die Verwaltung, die

weitere Umsetzung des Masterplans „Energieeffiziente und historische

Straßenbeleuchtung inkl. Erhaltungsvorschlag für die Gasbeleuchtung“

(OVA/011/2020) bezogen auf

– die Ertüchtigung bzw. Aufbereitung der zu erhaltenden Gaslaternen,

sowie

– flankierende Maßnahmen wie Anprallschutz und Zusatzbeleuchtung

(Adaption)

vorläufig auszusetzen.

In diesem Zusammenhang bittet Die PARTEI-Klima-Fraktion Sie diese Anfrage auf die Tagesordnung der Sitzung des Umweltausschusses am 24. November zu setzen und von der Verwaltung beantworten zu lassen:

  1. Wurden seit dem Beschluss des Rates noch Gaslaternen ertüchtigt bzw. aufgearbeitet oder einzelne der genannten, flankierenden Maßnahmen durchgeführt? Wenn ja, wie viele?
  2. Wurden seit dem Beschluss noch Aufträge zur Ertüchtigung oder Aufarbeitung erteilt? Wenn ja, wie viele? Wurden Aufträge storniert?
  3. Ab wann werden definitiv keine Gaslaternen mehr ertüchtigt oder aufgearbeitet, bis vom Rat ein neues Gesamtkonzept für den Umgang mit der bestehenden Gasbeleuchtung beschlossen wird?

 

Mit freundlichen Grüßen

 

F.d.R. Christopher Schrage                   Lukas Fix

Britta Eschmann

Kommentiere

Your email address will not be published. Required fields are marked *